Das Kreativ-Team

Thomas Cadusch

Produktionsleitung

Thomas Cadusch

Thomas Cadusch erhielt vor elf Jahren die Möglichkeit, die Kunst der Schauspielerei unter dem hervorragenden Regisseur Patrick Albrecht, welcher seit mehreren Jahren bei der Theatergesellschaft Trimmis Komödien inszeniert, zu erlernen. Drei Jahre später wurde Thomas Cadusch als Spielervertreter in die Stückwahlkommission berufen. Während dieser Zeit sammelte er Erfahrungen von der Stückauswahl über die Rollenbesetzung bis hin zur Überarbeitung des Rollensatzes von der deutschen Sprache in den Bündner Dialekt, zum Transport von deutschen Wortwitzen in den Dialekt und zur finalen Inszenierung des Stücks. Die vielen Facetten der Theaterproduktion, vom Anfang der Planung bis der letzte Vorhang gefallen ist, durfte Thomas Cadusch aktiv miterleben und gestalten.

Nach zehn Jahren sehr erfolgreichen Theaterschaffens bei der Theatergesellschaft Trimmis war es an der Zeit, die Fäden für eine professionelle Theaterproduktion in die Hand zu nehmen, um jährlich in Theaterkomödien vorwiegend regionale Profischauspielerinnen/Profischauspieler und Schauspielerinnen/Schauspieler mit mehrjähriger Bühnenerfahrung auf einer Churer Bühne zu vereinen. Thomas Cadusch durfte bereits Sketche für Firmenjubiläen und Vereinsanlässe schreiben, inszenieren und spielen.

Als gelernter Handwerker und Treuhänder bringt er die Voraussetzungen mit, die es für die Planung und Ausführung des Bühnenbildes sowie der Licht- und Tontechnik benötigt. Das Verständnis für Zahlen, das Personalwesen, das Vertragsrecht und die Steuern, das es für eine professionelle Theaterproduktion ebenfalls braucht, bringt er von seinem aktuellen Beruf mit. Thomas Cadusch freut sich auf die erste Produktion und schaut bereits auf die zukünftigen Projekte der «Theater Produktion Chur».

Andrea Capaul

Regie

Andrea Capaul

Andrea Capaul lebt mit Vollblut das Theaterschaffen. Sie ist in Chur aufgewachsen und dort auch zum Theater gekommen, seit zwei Jahren wohnt sie in Untervaz. Diesen Juni wurde sie ordentlich pensioniert. Glücklicherweise bleibt sie ihrer Leidenschaft – dem Theaterschaffen – treu und geht nicht in Pension.

Beim Zentralverband Schweizer Volkstheater (ZSV) absolvierte Andrea Capaul die Regieassistenz- und Regiekurse. 

Während 15 Jahren als nebenberufliche Schauspielerin bei der Freien Bühne Chur und bei einigen Regie-­Assistenzen unter der Regie von René Schnoz, Arthur Bühler (Theater Valendas) und Marco Gieriet (Theater GR Domat/Ems) durfte Andrea Capaul wertvolle Erfahrungen sammeln.

Im Jahr 2012 war Andrea Capaul bei der Gründung und dem Aufbau des «Theater Salaz Untervaz» als Regisseurin und Vorstandsmitglied tätig. In Untervaz führte sie sieben Jahre Regie und inszenierte erfolgreiche Produktionen.

Monica Dünser

Regieassistenz

Monica Dünser

Monica Dünser ist in Untervaz aufgewachsen und immer noch wohnhaft. Ihre ersten Bühnenerfahrungen als Schauspielerin hat sie im Jugendverein Untervaz gesammelt.

Auch konnte sie an verschiedenen Freilichtspielen sowie bei einer Märchenproduktion der Freien Bühne Chur als Schauspielerin mitmachen.

Als Gründungsmitglied des Theaters Salaz Untervaz war Monica Dünser wesentlich am Aufbau beteiligt. Sieben Jahre durfte sie als Präsidentin dem Verein vorstehen und stand an acht Produktionen als Schauspielerin auf der Theaterbühne.

Monica ist ausgebildete Kauffrau und arbeitet als Sachbearbeiterin Treuhand und Immobilien in einem Treuhandbüro.

Monica Dünser freut sich riesig, das Theaterleben aus einer anderen Perspektive kennenzulernen.

Lorena Christen

Bühnenbild

Lorena Christen

Lorena Christen ist ausgebildete Polydesignerin 3D und angehende Innenarchitektin. Die Ausbildung als Polydesignerin schloss sie im Jahr 2016 erfolgreich im Unternehmen «Magazine zum Globus AG» in Zürich ab. Darauf folgte die einjährige gestalterische Berufsmatura. Nach einem Jahr, in dem sie in der Berufswelt als Polydesignerin Erfahrungen sammelte, folgte ein einjähriges Praktikum in einem Architekturbüro in Zürich. Darauf bewarb sie sich für das Studium «Bachelor of Arts in Innenarchitektur», das sie seit 2019 an der Hochschule Luzern absolviert.

Parallel zur beruflichen Ausbildung spielte die Welt des Theaters für sie von klein auf eine wichtige Rolle in ihrem Leben. Durch ihren Grossvater, welcher 30 Jahre lang Präsident des Theatervereins Trimmis war, lernte sie die Welt des Theaters bereits als kleines Kind kennen und spielte schon während der Primarschule in kleinen Rollen bei den Aufführungen mit. Im Jahr 2013 folgte die erste grössere Rolle im Stück «Taxi, Taxi». 

In der folgenden Saison trat sie dem Verein bei und spielte in zwei weiteren Theaterproduktionen mit. 2016 entwickelte sie aktiv das Bühnenbild für das Stück «Urlaub mit Papa» mit. Des Weiteren ist sie aktiv im Fasnachtsverein «FCN Kicker Kligga» tätig, wo sie für die Kostümgestaltung verantwortlich ist.

Doris Göpfert

Maske

Doris Göpfert

Nach der Ausbildung zur Coiffeuse bei Gion Cadruvi – «Comme il faut» – in Chur und ein paar Jahren Berufstätigkeit liess sich Doris Göpfert 1995 in Berlin zur Maskenbildnerin ausbilden. Es folgten Engagements in der Musicalproduktion «Das Phantom der Oper» in Hamburg und an der Hamburgischen Staatsoper. Auch an Filmproduktionen wie «Resident Evil» und «Luther» stellte sie ihr Können unter Beweis. 

Es folgten zwölf Jahre am Schauspielhaus und im Schiffbau in Zürich. Im Jahr 2014 eröffnete sie ihren eigenen Salon «Tausendschön» in Untervaz mit den Schwerpunkten «Haare, Make-up und Maske».

www.tausend-schoen.ch

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies und externe Dienste auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell *, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.